Unternavigation

Allgemeine Hinweise

Landesaktionsplan:

Logo der Landesinitiative NRW inklusiv
Landesaktionsplan „Eine Gesellschaft für alle - NRW inklusiv“
- auch in Leichter Sprache -

Gelebte Inklusion:

Logo: Inklusionskataster NRW
Inklusion erfolgreich und gemeinsam umsetzen - Wege zum inklusiven Gemeinwesen

Info-Portal Barrierefreiheit:

Logo: informierbar
NRW InformierBar - Informationen zur Barrierefreiheit öffentlich zugänglicher Einrichtungen in NRW

Projekt:

Logo: PIKSL
PIKSL - Personenzentrierte Interaktion und Kommunikation für mehr Selbstbestimmung im Leben

Inhalt

Aachener Straßenbahn und Energieversorgungs-AG (ASEAG)

Kontakt:

Logo Aachener Straßenbahn und Energieversorgungs-AG (ASEAG)

Aachener Straßenbahn und Energieversorgungs-AG (ASEAG)
Neuköllner Str. 1
52068 Aachen

Tel.: 0241 1688-0
Fax: 0241 1688-236
http://www.aseag.de

Barrierefreie Gestaltung der Infrastruktur

Zielvereinbarung vom 27. März 07, Festlegung von Mindeststandards, zum Beispiel:

  • Im ASEAG-Kundencenter wird es eine Ansprechpartnerin oder Ansprechpartner geben, die speziell auf die grundsätzlichen Belange von Menschen mit Behinderung vorbereitet wird.
  • Einsatz von manuell ausklappbaren Rampen mit einer Traglast von 350 kg, die von Fahrgästen sowie Fahrer bedient werden können.
  • Busse, die ab 2007 neu angeschafft werden, sind mit speziellen Bordrechnern nach dem "Zwei-Sinne-Prinzip" (automatische Haltestellenansage, TFT-Monitor mit Linienverlauf) ausgestattet. Die Nachrüstung der alten Fahrzeuge erfolgt bis Ende 2008.
  • Für hörgeschädigte Personen wird im ASEAG-Kundencenter eine mobile Hörhilfe zur Verfügung stehen.

Angebote

Informationsangebote für Menschen mit Behinderung
  • Im ASEAG-Kundencenter wird es eine Ansprechpartnerin oder Ansprechpartner geben, die speziell auf die grundsätzlichen Belange von Menschen mit Behinderung vorbereitet wird.
  • Bei der Verbindungsabfrage im Internet lässt sich die Option "Niederflurbusse" einstellen.
Sonstige Angebote für Menschen mit Behinderungen
  • Fahrpersonal, das im Rahmen von Sensibilisierungs- und Schulungsmaßnahmen auf die Belange von Menschen mit Behinderung geschult wird. Die Schulungsmaßnahmen werden durch die Behinderten-Selbsthilfe vor Ort fachgerecht unterstützt.
Defizite für Menschen mit Behinderung/ Verbesserungspotentiale
  • Keine speziellen Hinweise bei peripheren Räumen (Aachen Land (Eiffel)), zum Beispiel Einsatz von Niederflurbussen oder Hinweise auf barrierefreie Anrufsammeltaxen.

Einzugsgebiet

Das Einzugsgebiet der Aachener Straßenbahn und Energieversorgungs-AG (ASEAG) umfasst unter anderem die Städte:

  • Aachen
  • Alsdorf
  • Eschweiler
  • Herzogenrath
  • Stolberg (Rheinland)
  • Würselen
  • Kelmis (B)
  • Heerlen (NL)
  • Kerkrade (NL)
  • Vaals (NL)

Letzte Aktualisierung am 05.03.08