Unternavigation

Allgemeine Hinweise

Landesaktionsplan:

Logo der Landesinitiative NRW inklusiv
Landesaktionsplan „Eine Gesellschaft für alle - NRW inklusiv“
- auch in Leichter Sprache -

Gelebte Inklusion:

Logo: Inklusionskataster NRW
Inklusion erfolgreich und gemeinsam umsetzen - Wege zum inklusiven Gemeinwesen

Info-Portal Barrierefreiheit:

Logo: informierbar
NRW InformierBar - Informationen zur Barrierefreiheit öffentlich zugänglicher Einrichtungen in NRW

Projekt:

Logo: PIKSL
PIKSL - Personenzentrierte Interaktion und Kommunikation für mehr Selbstbestimmung im Leben

Inhalt

Münster Ein Reiseführer in leichter Sprache

Zugvogel e.V. (Hg.) "Münster Ein Reiseführer in leichter Sprache". Autorinnen. Gisela Holtz, Kirsten Faust. Verlag Ulrike Wellige, Münster 2005. 83 Seiten, Kosten 10,- €. Bestelladresse: Zugvogel e.V., Achtermannstr. 12, 48143 Münster, Telefon 0251 9879688, Fax 0251 9879689, E-Mail: zugvogel@muenster.de, ISBN 3-9810253-7-7.

Das kleine spiralgebundene Buch enthält sechs Spaziergänge in und um Münster. Es sind einfache und kurze Touren, mit Möglichkeiten von Ruhepausen und Cafebesuchen. Die Touren sind ein Spaziergang durch die Altstadt Münster, auf der Promenade, eine Fahrt zum Sinnespark und drei Spaziergänge rund um die Aasee mit seinen Attraktionen wie den „Wasserbus“ , Besuchen der Museen und des Zoos. Es handelt sich um Touren von eineinhalb bis vier Stunden.

Die Touren sind in leichter Sprache beschrieben. Es werden einfache und kurze Sätze verwendet. Jeder Satz enthält nur eine Aussage. Konjunktiv, abstrakte Begriffe, Fremd-, Fach- komplizierte zusammengesetzte Wörter werden nicht verwandt. Die Texte sind in kurzen Kapiteln von zwei bis drei Sätzen gegliedert. Der Aufbau der Seiten ist zweispaltig. Während in der äußerten Spalte erläuternde Bilder dargestellt sind, beinhaltet die innere Spalte den Text. Einige Absätze sind hervorgehoben. Es ist ein steiler, gradliniger Schrifttyp (wahrscheinlich Arial) verwendet. Die einzelnen Touren sind unterschiedlich farbig markiert und Teile der Texte mit der gleichen Farbe hinterlegt. Hierdurch ergibt sich eine gewisse Übersicht. Im Text gibt es zwei Warnhinweise auf Fahrrad- und Autoverkehr, der rot hinterlegt ist. Dadurch bricht das Farbschema etwas auf und verliert an Verständlichkeit. Nicht durchgehalten wird der Verzicht auf Wörter ausschließlich in Großbuchstaben. An einer Stelle ist der „MÜHLENHOF“ erwähnt.

Nach den sechs Touren gibt es einen Hinweis auf Veranstaltungen in Münster. Dann folgen Adressen. Es gibt erläuternde Hinweise in leichter Sprache. Allerdings wird das Prinzip der zweiten äußeren Spalte als reine Bilderspalte mit kurzen Randtexten unterbrochen. Hier gibt es weitere nützliche Hinweise für Menschen mit Behinderungen.

In das Buch eingelegt, gibt es auch eine CD zum Hören und Sehen für PC und CD-Spieler. Damit unterliegt die Veröffentlichung ebenfalls dem Zwei-Sinne-Prinzip insbesondere für Nutzer des Buches, die des Lesens nicht mächtig sind.

Bei dem Buch handelt es sich um ein hervorragendes Beispiel eines kleinen Reiseführers in leichter Sprache. Adressat sind Menschen mit Lernschwierigkeiten, wie sie nach dem Wortgebrauch des Netzwerkes People First Deutschland e.V. bezeichnet werden. Es kann von Bürgern der Stadt Münster aber auch von Touristen mit Behinderungen genutzt werden.

Letzte Aktualisierung am 27.04.16