Unternavigation

Allgemeine Hinweise

Veranstaltung:

Leichte Sprache in Nordrhein Westfalen
Fachtag der Agentur Barrierefrei NRW am 15. November 2018 in Essen

Veranstaltung:

Logo: Inklusionskataster NRW
Veranstaltung „Bundesteilhabegesetz und Sozialraum. Zusammen neue Wege der Unterstützung finden!“ vom Inklusionskataster NRW am
9. November 2018

Landesaktionsplan:

Logo der Landesinitiative NRW inklusiv
Landesaktionsplan „Eine Gesellschaft für alle - NRW inklusiv“
- auch in Leichter Sprache -

Info-Portal Barrierefreiheit:

Logo: informierbar
NRW InformierBar - Informationen zur Barrierefreiheit öffentlich zugänglicher Einrichtungen in NRW

Lösungen nach DIN 18040-1:

Abbildung der Broschüre Barrierefreiheit in öffentlich zugänglichen Gebäuden
Barrierefreiheit in öffentlich zugänglichen Gebäuden, Lösungsbeispiele (...) unter Berücksichtigung der DIN 18040-1, 10/2017; 4. überarbeitete Aufl.

Inhalt

Niederrheinische Verkehrsbetriebe AG (NIAG)

Kontakt:

Logo Niederrheinische Verkehrsbetriebe AG (NIAG)

Niederrheinische Verkehrsbetriebe AG (NIAG)
Homberger Straße 113
47441 Moers

Tel.: 02841 205-0
Fax: 02841 205-670
http://www.niag-online.de

Barrierefreie Gestaltung der Infrastruktur

  • Im Linienverkehr werden ca. 90 % Niederflurbusse mit entsprechenden Rampen eingesetzt.
  • Die Haltewunschtasten sind für Rollstuhlbenutzer im Bereich der vorgesehenen Rollstuhlplätze gut erreichbar.
  • Die Haltepunkte werden in den Fahrzeugen optisch und akustisch angezeigt.

Angebote

Informationsangebote für Menschen mit Behinderung
  • Informationen für Menschen mit Behinderung, z.B. Einsatz von Niederflurbussen, können unter der folgenden Telefonnummer abgerufen werden: 02841 205222
  • Zusätzliches Informationsangebot bez. Anruf-Sammel-Taxi, in der Zeitspanne von 8.00 bis 20.00 Uhr ist die Zentrale unter folgender Telefonnummer erreichbar: 01801 6424278
Sonstige Angebote für Menschen mit Behinderungen
  • Anruf-Sammel-Taxi, das nur auf Bedarf eingesetzt wird, eine Anmeldung muss 30 Min. vor Fahrtantritt erfolgen, es können behindertengerecht ausgestattete Fahrzeuge angefordert werden.
Defizite für Menschen mit Behinderung / Verbesserungspotentiale
  • Auf der Internetpräsenz fehlen aktuelle Informationen in Bezug auf adäquate Dienste und Angebote für Menschen mit Behinderung.

Einzugsgebiet

Das Einzugsgebiet der Niederrheinischen Verkehrsbetriebe AG umfasst u. a. die Städte:

  • Borken/Bocholt
  • Duisburg
  • Kleve
  • Moers
  • Oberhausen
  • Wesel

Letzte Aktualisierung am 21.02.08