Unternavigation

Allgemeine Hinweise

Landesaktionsplan:

Logo der Landesinitiative NRW inklusiv
Landesaktionsplan „Eine Gesellschaft für alle - NRW inklusiv“
- auch in Leichter Sprache -

Gelebte Inklusion:

Logo: Inklusionskataster NRW
Inklusion erfolgreich und gemeinsam umsetzen - Wege zum inklusiven Gemeinwesen

Info-Portal Barrierefreiheit:

Logo: informierbar
NRW InformierBar - Informationen zur Barrierefreiheit öffentlich zugänglicher Einrichtungen in NRW

Projekt:

Logo: PIKSL
PIKSL - Personenzentrierte Interaktion und Kommunikation für mehr Selbstbestimmung im Leben

Inhalt

StadtBus Bocholt

Kontakt:

Logo Stadtbus Bocholt

Stadtbus Bocholt
Europaplatz 20
46399 Bocholt

Tel.: 02871 21919-0
Fax: 02871 21919-21
http://www.stadtbusbocholt.de/

Barrierefreie Gestaltung der Infrastruktur

  • Im Linienverkehr sind fast ausschließlich Fahrzeuge mit Niederflurtechnik im Einsatz, die mit entsprechenden Rampen ausgerüstet sind.
  • Haltepunkte werden in den Fahrzeugen optisch und akustisch angezeigt.
  • Fahrgasträume sind großzügig gestaltet, so dass man sich problemlos mit dem Rollstuhl bewegen kann.
  • Haltestellen sind zum Teil mit taktilen Systemen ausgestattet.
  • Haltepunkte sind überwiegend an das Niederflursystem angepasst, zum Teil sind die Haltestellen mit Bodenindikatoren ausgestattet.

Angebote

Informationsangebote für Menschen mit Behinderung
  • Informationen für Menschen mit Behinderung können im StadtBusCenter abgerufen werden,
    Telefonnummer: 02871 219190.
Sonstige Angebote für Menschen mit Behinderungen
  • Eine kostenfreie, detailierte Beratung erfolgt unter folgender Telefonnummer:
    02871 219190.
Verbesserungspotentiale
  • Weitere Anpassung der Haltestellen an das Niederflursystem sowie Ausstattung mit entsprechenden Bodenindikatoren.

Einzugsgebiet

Das Einzugsgebiet des StadtBus Bocholt umfasst unter anderem die Städte:

  • Kreis Borken
  • Stadtgebiet Bocholt
  • Grenzbereich zu Niederlande

Letzte Aktualisierung am 18.12.08