Unternavigation

Allgemeine Hinweise

Landesaktionsplan:

Logo der Landesinitiative NRW inklusiv
Landesaktionsplan „Eine Gesellschaft für alle - NRW inklusiv“
- auch in Leichter Sprache -

Gelebte Inklusion:

Logo: Inklusionskataster NRW
Inklusion erfolgreich und gemeinsam umsetzen - Wege zum inklusiven Gemeinwesen

Info-Portal Barrierefreiheit:

Logo: informierbar
NRW InformierBar - Informationen zur Barrierefreiheit öffentlich zugänglicher Einrichtungen in NRW

Projekt:

Logo: PIKSL
PIKSL - Personenzentrierte Interaktion und Kommunikation für mehr Selbstbestimmung im Leben

Inhalt

Stadtwerke Münster

Kontakt:

Logo Stadtwerke Münster GmbH

Stadtwerke Münster GmbH
Rösnerstraße 13
48155 Münster

Tel.: 0251 694-0
Fax: 0251 694-2803
http://www.stadtwerke-muenster.de/

Barrierefreie Gestaltung der Infrastruktur

  • Im Linienverkehr sind zu 100 Prozent Niederflurbusse im Einsatz. Alle Busse, die seit 1999 angeschafft wurden, sind mit mechanischen Klapprampen ausgerüstet. Insgesamt über ein Viertel der Stadtwerke-Busse verfügen derzeit über entsprechende Rampen.
  • Über 200 Haltestellen im Stadtgebiet sind an das Niederflursystem angepasst (erhöhte Bordsteinkante von 16-18 cm), so dass ein nahezu stufenloser Ein- und Ausstieg möglich ist.
  • Fahrgasträume sind großzügig gestaltet, so dass man sich problemlos mit dem Rollstuhl bewegen kann.
  • Die Haltepunkte werden in den Fahrzeugen optisch und akustisch angezeigt.
  • Bushaltestellen, ausgestattet mit speziellen Infosäulen. Die Fahrgastinformationssysteme zeigen nicht nur Linien, Fahrplan- und Abfahrtszeiten an, sondern verfügen über eine Sprachausgabe speziell für blinde und sehbehinderte Menschen. Hierbei werden die Inhalte der minutengenauen elektronischen Abfahrtanzeigen in akustische Informationen umgewandelt. Die Vorleseeinrichtung wird mittels Tastendruck aktiviert. Angegeben werden die Liniennummer, Zielhaltestelle sowie die Abfahrtszeit. Ein taktiles Leitsystem und ein akustisches Signal, vergleichbar mit dem bei Ampelanlagen, führt direkt zu den FIS-Stelen.

Angebote

Informationsangebote für Menschen mit Behinderung
  • Spezielles Informationsangebot für mobilitätseingeschränkte Menschen unter der Rubrik "Fortschritt und Technik"/"Barrierefrei mobil".
  • Informationen für Menschen mit Behinderung, z.B. Einsatz von Bussen mit Klapprampe auf einer bestimmten Linie, können unter der folgenden Telefonnummer abgerufen werden: 0251 694-3832.
  • Auf der Internetpräsenz stellen die Stadtwerke Münster einen Lageplan als Download zu den Standorten der FIS-Stelen zur Verfügung.
Sonstige Angebote für Menschen mit Behinderungen
  • Sicherheitstraining für "Jedermann", gezielt abgestimmt auf die Bedürfnisse von Senioren sowie Menschen mit Behinderung. Konkrete Situationen einer Busfahrt werden angesprochen, richtiges Verhalten in Form praktischer Beispiele erklärt und geübt. Anmeldung erfolgt über ein Kontaktformular, hinterlegt auf der Internetseite.
  • An den Haltestellen im Stadtgebiet sind Service-Kräfte der Stadtwerke Münster unterwegs, die bei Bedarf Hilfestellung leisten.
  • Serviceangebot "HandyTicket"; es ermöglicht den Kauf eines Tickets per Handy unmittelbar vor Fahrtbeginn.
Verbesserungspotentiale
  • Vielfältige Angebote für Menschen mit Behinderung einschließlich Informationen zur barrierefreien Verkehrsinfrastruktur finden sich auf der Internetpräsens. Die Angaben sollten allerdings komprimiert und an zentraler Stelle hinterlegt werden.

Einzugsgebiet

Das Einzugsgebiet der Stadtwerke Münster umfasst das gesamte Stadtgebiet von Münster.

Letzte Aktualisierung am 19.07.10