Unternavigation

Allgemeine Hinweise

Veranstaltung:

Leichte Sprache in Nordrhein Westfalen
Fachtag der Agentur Barrierefrei NRW am 15. November 2018 in Essen

Veranstaltung:

Logo: Inklusionskataster NRW
Veranstaltung „Bundesteilhabegesetz und Sozialraum. Zusammen neue Wege der Unterstützung finden!“ vom Inklusionskataster NRW am
9. November 2018

Landesaktionsplan:

Logo der Landesinitiative NRW inklusiv
Landesaktionsplan „Eine Gesellschaft für alle - NRW inklusiv“
- auch in Leichter Sprache -

Info-Portal Barrierefreiheit:

Logo: informierbar
NRW InformierBar - Informationen zur Barrierefreiheit öffentlich zugänglicher Einrichtungen in NRW

Lösungen nach DIN 18040-1:

Abbildung der Broschüre Barrierefreiheit in öffentlich zugänglichen Gebäuden
Barrierefreiheit in öffentlich zugänglichen Gebäuden, Lösungsbeispiele (...) unter Berücksichtigung der DIN 18040-1, 10/2017; 4. überarbeitete Aufl.

Broschüre:

Abbildung der Broschüre Anforderungen an die Barrierefreiheit
Anforderungen an die Barrierefreiheit für Menschen mit Behinderungen - Kriterienkataloge

Inhalt

Aktuelles

Die Agentur Barrierefrei NRW auf der REHACARE International 2018

Logo der REHACARE-Messe

Auf Einladung der nordrhein-westfälischen Landesregierung ist die Agentur Barrierefrei NRW vom 26. bis zum 29. September 2018 wieder am Gemeinschaftsstand des Landes (Halle 3, Stand E32) auf der REHACARE International 2018 präsent. Die REHACARE ist Europas wichtigste Messe rund um die Themen Inklusion und selbstbestimmtes Leben. „Leben gestalten…“ ist das gemeinsame Thema der vielen Partnerorganisationen am Stand. Die Agentur Barrierefrei NRW ist mit Informationsmaterial, Online-Informationen sowie Gesprächs- und Beratungsangeboten zum Thema „Leben gestalten ohne Barrieren“ vor Ort.

"Die Agentur Barrierefrei NRW auf der REHACARE International 2018" lesen

Erstellt am 20.09.18

  

Fachkräftesicherung in einer digitalisierten Arbeitswelt

Mit Hilfsmitteln ausgestatteter Bildschirmarbeitsplatz

Damit Digitalisierung jetzt zu einer Chance für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und Mitarbeitende wird, bietet das Projekt „inArbeit 4.0 – inklusiv Arbeiten 4.0“ bei der Industrie- und Handelskammer (SIHK) zu Hagen am 9. November 2018 einen Workshop für Berater und Mitglieder der Schwerbehindertenvertretung zur richtigen Begleitung der Digitalisierung in diesem Kontext an.

"Fachkräftesicherung in einer digitalisierten Arbeitswelt" lesen

Erstellt am 17.09.18

  

Veranstaltung zum Thema „Bundesteilhabegesetz“ vom Inklusionskataster NRW am 9. November 2018

Logo Inkusionskataster NRW

Ab sofort können Sie sich auf der Homepage des Inklusionskatasters NRW zur Teilnahme an der Veranstaltung „Bundesteilhabegesetz und Sozialraum. Zusammen neue Wege der Unterstützung finden!“ anmelden.

Die Veranstaltung findet am 9. November in Bad Sassendorf statt und ist kostenfrei.

Im Vordergrund der Veranstaltung steht die Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes und dessen Ausführungsgesetz für NRW in der Praxis sowie gelungene Beispiele.

"Veranstaltung zum Thema „Bundesteilhabegesetz“ vom Inklusionskataster NRW am 9. November 2018" lesen

Erstellt am 12.09.18

  

Treffen der DGM Landesgruppe NRW am FTB-Volmarstein

Besuchergruppe de DGM bei der Demonstration von Alltagshilfen in der Demonstrationswohnung des FTB

Am 29.08.2018 besuchten Mitglieder von Selbsthilfegruppen aus dem DGM Landesverband NRW das Forschungsinstitut Technologie und Behinderung (FTB) in Volmarstein. Dieser Besuch findet in guter Tradition fast jährlich statt und bietet den Teilnehmenden Möglichkeiten, technische Lösungsmöglichkeiten für alltägliche Probleme kennenzulernen und zu erproben. Neben der Vorstellung des FTB und der Aktivitäten der Wohnberatungstelle und der Agentur Barrierefrei NRW, wurde auch ein besonderer Blick auch auf die Bestandsaufnahme NRW für öffentlich zugängliche Gebäude und das Informationsportal NRW-informierBar geworfen.

"Treffen der DGM Landesgruppe NRW am FTB-Volmarstein" lesen

Erstellt am 05.09.18

  

Verdienstkreuz für Christian Bühler

Foto: Verleihung des Bundesverdienstkreuzes an Prof. Dr. Christian Bühler

Leiter des Forschungs­instituts Technologie und Behinderung der Evangelischen Stiftung Volmarstein erhält hohe Auszeichnung.

Prof. Dr. Christian Bühler, Leiter des Forschungsinstituts Technologie und Behinderung (FTB) der Evangelischen Stiftung Volmarstein, ist mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet worden. Damit wird das herausragende Engagement Prof. Bühlers für Menschen mit Behinderung gewürdigt. Beruflich, aber auch ehrenamtlich setzt er sich seit vielen Jahren für die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen am gesellschaftlichen Leben ein.

"Verdienstkreuz für Christian Bühler" lesen

Erstellt am 28.08.18

  

Artikel zu diesem Thema