Unternavigation

Allgemeine Hinweise

Landesaktionsplan:

Logo der Landesinitiative NRW inklusiv
Landesaktionsplan „Eine Gesellschaft für alle - NRW inklusiv“
- auch in Leichter Sprache -

Gelebte Inklusion:

Logo: Inklusionskataster NRW
Inklusion erfolgreich und gemeinsam umsetzen - Wege zum inklusiven Gemeinwesen

Info-Portal Barrierefreiheit:

Logo: informierbar
NRW InformierBar - Informationen zur Barrierefreiheit öffentlich zugänglicher Einrichtungen in NRW

Projekt:

Logo: PIKSL
PIKSL - Personenzentrierte Interaktion und Kommunikation für mehr Selbstbestimmung im Leben

Inhalt

Hoher Dom zu Essen

Bild: Hoher Dom zu Essen

Burgplatz 2
45127 Essen
Adresse in Google-Maps anzeigen

Web: www.dom-essen.de

Informationen zur Barrierefreiheit

Hinweise für Rollstuhlfahrer/innen
  • Alle Türen haben eine lichte Breite (Innenmaß) von mindestens 90 cm
  • Begleitpersonen können in unmittelbarer Nähe des Rollstuhlplatzes sitzen
Folgende Vorraussetzungen könnten den Zugang für Rollstuhlfahrer/innen einschränken:
  • Eingangstür öffnet nicht automatisch
  • Eine Stufe oder Rampe mit mehr als 6% Steigung vorhanden
Hinweise für gehörlose Menschen
  • Persönliche Kontaktaufnahme möglich über: Stephan Johannemann, E-Mail: stephanjohannemann@bistum-essen.de
Hinweise für hörgeschädigte Menschen
  • Persönliche Kontaktaufnahme möglich über: Stephan Johannemann, E-Mail: stephanjohannemann@bistum-essen.de
  • Induktionsanlage für die Teilnahme an der Veranstaltung im vorderen Dom-Bereich (zum Zeitpunkt der Erhebung war die Induktionsanlage außer Betrieb)
Hinweise zur Anreise
  • Nächstgelegene Haltestelle des öffentlichen Personennahverkehrs: Haltestelle: Porscheplatz und Haltestelle: Hirschlandplatz
  • Entfernung der Haltestelle zum Eingang: Porscheplatz ungefähr 350 bis 500 Meter, Hirschlandplatz ungefähr 300 bis 400 Meter, gegebenenfalls Essen-Hauptbahnhof ungefähr 1 1/2 Kilometer
  • Informationen zum Verkehrsbetrieb: Essener Verkehrs AG (EVAG)
  • Informationen zur Anreise mit der Bahn
Hinweise zu Behindertenparkplätzen
  • Keine gekennzeichneten Behindertenparkplätze vorhanden
Kontakt
  • Bei Fragen zur Barrierefreiheit der Veranstaltungen und zu Unterstützungsangeboten wenden Sie sich bitte an: Stephan Johannemann, E-Mail: stephanjohannemann@bistum-essen.de, Telefon: 0201 2204326, Fax: 0201 2204238

Angaben zur Verwendung der Symbole:

Als Vorlage für die Symbole diente die Piktogramm-Serie "Menschen & Behinderung" der Firma anatom5 und der Nationalen Koordinationsstelle Tourismus für Alle (NatKo).