Unternavigation

Allgemeine Hinweise

Veranstaltung:

Leichte Sprache in Nordrhein Westfalen
Fachtag der Agentur Barrierefrei NRW am 15. November 2018 in Essen

Veranstaltung:

Logo: Inklusionskataster NRW
Veranstaltung „Bundesteilhabegesetz und Sozialraum. Zusammen neue Wege der Unterstützung finden!“ vom Inklusionskataster NRW am
9. November 2018

Landesaktionsplan:

Logo der Landesinitiative NRW inklusiv
Landesaktionsplan „Eine Gesellschaft für alle - NRW inklusiv“
- auch in Leichter Sprache -

Info-Portal Barrierefreiheit:

Logo: informierbar
NRW InformierBar - Informationen zur Barrierefreiheit öffentlich zugänglicher Einrichtungen in NRW

Lösungen nach DIN 18040-1:

Abbildung der Broschüre Barrierefreiheit in öffentlich zugänglichen Gebäuden
Barrierefreiheit in öffentlich zugänglichen Gebäuden, Lösungsbeispiele (...) unter Berücksichtigung der DIN 18040-1, 10/2017; 4. überarbeitete Aufl.

Broschüre:

Abbildung der Broschüre Anforderungen an die Barrierefreiheit
Anforderungen an die Barrierefreiheit für Menschen mit Behinderungen - Kriterienkataloge

Inhalt

DVfR veröffentlicht Empfehlungen zur Verbesserung der teilhabeorientierten Rollstuhlversorgung

Logo Deutsche Vereinigung für Rehabilitation (DVfR)

Die Stellungnahme, die im ständigen Hilfsmittelausschuss der DVfR (Deutsche Vereinigung für Rehabilitation) von einer multiprofessionellen Arbeitsgruppe mit Beteiligung des FTB erarbeitet wurde, enthält neben Empfehlungen zur Verbesserung des Versorgungsprozesses auch Forderungen zu Veränderungen im Versorgungssystem. Das Papier betont die besondere Bedeutung von Umgebungsfaktoren der Nutzer und eines multiprofessionell begleiteten, herstellerunabhängigen Versorgungsprozesses.

„Eine bedarfsgerechte Rollstuhlversorgung hängt nicht allein von der richtigen Produktwahl, der technisch korrekten Ausführung und der Funktionsfähigkeit des Rollstuhls ab. Ebenso wichtig ist, dass die Rollstuhlnutzerinnen und -nutzer im Versorgungsprozess kompetent und umfassend beraten werden, und dass dabei ihre Teilhabeziele und Kontextfaktoren berücksichtigt werden.“

Die Stellungnahme der DVfR finden Sie hier zum Herunterladen als barrierefreies Dokument Im PDF Format.
Einen ausführlicheren Kommentar finden Sie auf den Internetseiten der DVfR.

Erstellt am 05.07.18