Unternavigation

Allgemeine Hinweise

Veranstaltung:

Leichte Sprache in Nordrhein Westfalen
Fachtag der Agentur Barrierefrei NRW am 15. November 2018 in Essen

Veranstaltung:

Logo: Inklusionskataster NRW
Veranstaltung „Bundesteilhabegesetz und Sozialraum. Zusammen neue Wege der Unterstützung finden!“ vom Inklusionskataster NRW am
9. November 2018

Landesaktionsplan:

Logo der Landesinitiative NRW inklusiv
Landesaktionsplan „Eine Gesellschaft für alle - NRW inklusiv“
- auch in Leichter Sprache -

Info-Portal Barrierefreiheit:

Logo: informierbar
NRW InformierBar - Informationen zur Barrierefreiheit öffentlich zugänglicher Einrichtungen in NRW

Lösungen nach DIN 18040-1:

Abbildung der Broschüre Barrierefreiheit in öffentlich zugänglichen Gebäuden
Barrierefreiheit in öffentlich zugänglichen Gebäuden, Lösungsbeispiele (...) unter Berücksichtigung der DIN 18040-1, 10/2017; 4. überarbeitete Aufl.

Inhalt

Der Joystick

Ein Joystick kann nicht nur zur Steuerung von Rollstühlen oder Computer-Spielen benutzt werden, sondern sie können auch eine Maus ersetzten. Sie sind in unterschiedlichen Bauformen und Größen erhältlich mit einer unterschiedlichen Anzahl von Tasten. Abhängig von ihrer Form können Joysticks mit der ganzen Hand, mit einem oder zwei Fingern, mit dem Kinn oder der Zunge bedient werden.

Grundsätzlich muss zwischen zwei Prinzipien unterschieden werden:

  1. Joysticks mit integrierter Maus-Simulation können direkt anstelle einer Maus angeschlossen werden,
  2. herkömmliche Joysticks, die an einen Gameport angeschlossen werden, benötigen entsprechende Software, um eine Maus ersetzen zu können.
Joystick

Letzte Aktualisierung am 12.11.07