Unternavigation

Allgemeine Hinweise

Veranstaltung:

Leichte Sprache in Nordrhein Westfalen
Fachtag der Agentur Barrierefrei NRW am 15. November 2018 in Essen

Veranstaltung:

Logo: Inklusionskataster NRW
Veranstaltung „Bundesteilhabegesetz und Sozialraum. Zusammen neue Wege der Unterstützung finden!“ vom Inklusionskataster NRW am
9. November 2018

Landesaktionsplan:

Logo der Landesinitiative NRW inklusiv
Landesaktionsplan „Eine Gesellschaft für alle - NRW inklusiv“
- auch in Leichter Sprache -

Info-Portal Barrierefreiheit:

Logo: informierbar
NRW InformierBar - Informationen zur Barrierefreiheit öffentlich zugänglicher Einrichtungen in NRW

Lösungen nach DIN 18040-1:

Abbildung der Broschüre Barrierefreiheit in öffentlich zugänglichen Gebäuden
Barrierefreiheit in öffentlich zugänglichen Gebäuden, Lösungsbeispiele (...) unter Berücksichtigung der DIN 18040-1, 10/2017; 4. überarbeitete Aufl.

Broschüre:

Abbildung der Broschüre Anforderungen an die Barrierefreiheit
Anforderungen an die Barrierefreiheit für Menschen mit Behinderungen - Kriterienkataloge

Inhalt

Weiterbildungsveranstaltung Technische Neuigkeiten und Möglichkeiten der Wohnungsanpassung

Logo der agentur barrierefrei NRW

Am Donnerstag, den 14.05.2009 veranstaltet die agentur barrierefrei ein Schulungsseminar zum Thema Technische Möglichkeiten und Technische Neuigkeiten der Wohnungsanpassung.

Die Schulung richtet sich insbesondere an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Wohnberatungsstellen und Pflegediensten sowie an alle thematisch Interessierte. Die Veranstaltung wird mit einem Fachreferat zum Thema Demenz - Hilfen für Angehörige und Betroffene eröffnet; weitere Schwerpunkte rund um das Thema Barrierefreiheit und Wohnungsanpassung bilden u.a. Personenortungs- und Schließsysteme. In der Selbsterfahrung können die Teilnehmer Hilfsmittel und technische Lösungen austesten.

Die Teilnahme ist gebührenfrei. Die Veranstaltung findet im Labor- und Testzentrum des FTB von 10.00 Uhr bis 15.30 Uhr statt. Für Ihre Anmeldung und gerne auch bei Rückfragen, steht Ihnen Herr Peppmöller unter der Rufnummer 02335/ 9681-59 zur Verfügung; Anmeldeschluss ist der 01.05.2009.

Erstellt am 16.04.09