Unternavigation

Allgemeine Hinweise

Veranstaltung:

Leichte Sprache in Nordrhein Westfalen
Fachtag der Agentur Barrierefrei NRW am 15. November 2018 in Essen

Veranstaltung:

Logo: Inklusionskataster NRW
Veranstaltung „Bundesteilhabegesetz und Sozialraum. Zusammen neue Wege der Unterstützung finden!“ vom Inklusionskataster NRW am
9. November 2018

Landesaktionsplan:

Logo der Landesinitiative NRW inklusiv
Landesaktionsplan „Eine Gesellschaft für alle - NRW inklusiv“
- auch in Leichter Sprache -

Info-Portal Barrierefreiheit:

Logo: informierbar
NRW InformierBar - Informationen zur Barrierefreiheit öffentlich zugänglicher Einrichtungen in NRW

Lösungen nach DIN 18040-1:

Abbildung der Broschüre Barrierefreiheit in öffentlich zugänglichen Gebäuden
Barrierefreiheit in öffentlich zugänglichen Gebäuden, Lösungsbeispiele (...) unter Berücksichtigung der DIN 18040-1, 10/2017; 4. überarbeitete Aufl.

Broschüre:

Abbildung der Broschüre Anforderungen an die Barrierefreiheit
Anforderungen an die Barrierefreiheit für Menschen mit Behinderungen - Kriterienkataloge

Inhalt

Zwei Jahrzehnte Assistive Technologien in Europa

Zeitschrift Cover: TECHNOLOGY AND DISABILITY AAATE

Im Hinblick auf den Nutzen moderner Technologien für Menschen mit Behinderungen und ältere Menschen, beteiligt sich das FTB seit nunmehr 20 Jahren maßgeblich an Forschung, Erprobung und Bereitstellung von Information und Beratung in Europa. Unter dem Titel (übersetzt): „20 Jahre Innovation im Bereich Assistive Technologien und Inklusion in Europa: eine kritische Würdigung“ betrachtet die Sonderausgabe der Internationalen Zeitschrift Technology and Disability die Entwicklungen in diesem Zeitraum.

An der Entstehung des Heftes ist die Leitung des FTB als Gast-Herausgeber und mit eigenen Beiträgen beteiligt.

Ausgangspunkt vieler Betrachtungen ist die europäische Studie HEART: Horizontal European Activities in Rehabilitation Technology, an der das FTB in den 90er Jahren bereits mitgearbeitet hatte. Die zehn nun erschienenen englischsprachigen Beiträge betrachten das Thema Assistive Technologie unter verschiedenen Gesichtspunkten, wie z.B. Inklusion, Standardisierung, Rolle der Industrie, Fort- und Weiterbildung. Es wird beleuchtet, wie sich das Feld unter diesen Aspekten entwickelt hat und zukünftig weiterentwickeln sollte.

Zur Zeit können die Beiträge auf den Seiten von IOS Press online gelesen oder im PDF-Format heruntergeladen werden.

Erstellt am 23.08.11